Service für 4 Pfoten
Service für 4 Pfoten

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Katzenbetreuu

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Mit der Anmeldung für Katzen/Kleintierhalter, kommt ein Betreuungsvertrag zwischen dem Service für 4 Pfoten und dem Tierhalter zustande. Der Betreuungsvertrag kommt auch zustande, wenn die Vertragsparteien sich mündlich darauf verständigen, Vereinbarungen per E-Mail, Threema oder Messenger o. ä. treffen. Der Tierhalter erklärt sich mit der Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

 

Inhalt des Vertrages ist die Betreuung des Tieres nach den vereinbarten Zeiten. Die Betreuung wird unter Beachtung des Tierschutzgesetzes sowie dessen Nebenbestimmungen durchgeführt. Service für 4 Pfoten verpflichtet sich, das Tier art- und verhaltensgerecht zu betreuen.

Über die Betreuung des jeweiligen Tieres wird der Halter ausführlich informiert und beraten. In diesem ersten Gespräch können sämtliche Fragen mündlich geklärt werden, wobei sich Service für 4 Pfoten verpflichtet, die Hinweise des Halters zum jeweiligen Tier (Futter, Krankheiten, Vorlieben, Verhaltensmuster o. ä.) schriftlich festzuhalten. Eine verhaltens- und artgerechte Betreuung kann nur gewährleistet werden, wenn der Halter hierzu umfassend informiert und auf Besonderheiten des jeweiligen Tieres hinweist.

 

Für die Betreuung ist eine Vergütung nach Vereinbarung zu zahlen. Individuelle Sonderleistungen und Wünsche werden nach Aufwand berechnet.

 

Bei Zahlungsrückständen ist Service für 4 Pfoten berechtigt, das Tier nur bei Zahlung auf Vorkasse zu betreuen. Weiter vereinbarte Betreuungen können bei Nichtzahlung auch kurzfristig kostenpflichtig storniert werden.

 

Auf Vereinbarung übergibt der Halter einen Schlüssel an Service für 4 Pfoten, um das Tier im Haushalt des Auftraggebers zu betreuen. Erhalt und Rückgabe des Schlüssels werden schriftlich festgehalten.

Für Schäden, Diebstahl etc. in der Wohnung übernimmt Service für 4 Pfoten keine Haftung, es sei denn es liegt Vorsatz oder Fahrlässigkeit vor.

 

Die Absage von vereinbarten Terminen vom Auftraggeber muss spätestens 7 Tage vor Beginn des Auftrages erfolgen. Wird diese Frist unterschritten, behält der Service für 4 Pfoten sich das Recht vor, eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 15,00 Euro pro Tag zu erheben.

 

Eine Absage von vereinbarten Terminen vom Service für 4 Pfoten kann im Notfall auch ohne Einhaltung einer Frist abgesagt werden, wie z.B. plötzlicher Krankheit aller Mitarbeiter vom Service für 4 Pfoten, schwerer Unfall/Erkrankung von Martina Vogele oder der Mitarbeiter/innen, Geschäftsaufgabe, sofortige Schließung durch das Veterinär- oder Ordnungsamt oder aus ähnlich schweren Gründen. Abweichende schriftliche Vereinbarungen hierzu sind möglich.

 

Während der Betreuungszeit durch den Service für 4 Pfoten bleibt der Tierhalter Eigentümer des Tieres im Sinne von § 833 BGB (Tierhaltergefährdungshaftung). Der Tierhalter haftet für alle von seinen Tieren verursachten Schäden.

 

Der Tierhalter/Eigentümer versichert, dass sein Tier keine ansteckenden Krankheiten hat, frei von Parasiten und schutzgeimpft ist. Der Impfausweis ist auf Nachfrage vorzulegen.

 

Der Auftragsnehmer haftet nicht bei Unfällen von Freigängerkatzen oder anderen frei lebenden Tiere, sowie Schäden die auf Grund ungesicherter Balkone, Fenster, Terrassen, Ställen, Gehegen oder Freiläufen entstehen.

 

Hält der Betreuer eine tierärztliche Behandlung für notwendig, so willigt der Tierhalter/Eigentümer bereits schon jetzt ein, dass der Betreuer das Tier im Auftrag des Eigentümers, auf dessen Rechnung, in tierärztliche Behandlung gibt. Die hierbei entstehenden Kosten trägt alleine der Tierhalter/Eigentümer. Der Umfang dieser Behandlung wird schriftlich festgehalten.

 

Zur Durchführung der Betreuungstätigkeit ist der Service für 4 Pfoten auf die Speicherung von Daten des Auftraggebers angewiesen. Hierzu ist das Ausfüllen des Anmeldebogens nötig. Diesbezüglich sichert der Service für 4 Pfoten dem Auftraggeber vertraulichen Umgang mit diesen Daten zu. Bitte unterschreiben Sie hierfür die beiliegende Datenschutzerklärung.

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages/AGB unwirksam sein, berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

 

Stand Juni 2019

 

Während der Abwesenheit haben folgende Personen ebenfalls Zutritt zur Wohnung / zum Haus:

 

Inhaber: Martina Vogele

Mitarbeiterin, Caroline Schaaf

Mitarbeiterin, Constanze Scherer-Fürst

Mitarbeiter, Patrick Vogele

ng

 

Während der Betreuungszeit durch den Service für 4 Pfoten bleibt der Tierhalter Eigentümer des Tieres im Sinne von § 833 BGB (Tierhaltergefährdungshaftung). Der Tierhalter haftet für alle von seinen Tieren verursachten Schäden.

 

Der Tierhalter/Eigentümer versichert, dass sein Tier keine ansteckenden Krankheiten hat, frei von Parasiten und schutzgeimpft ist. Der Impfausweis ist auf Nachfrage vorzulegen.

 

Der Auftragsnehmer haftet nicht bei Unfällen von Freigängerkatzen, sowie Schäden die auf Grund ungesicherter Balkone, Fenster oder Terrassen entstehen.

 

Hält der Betreuer eine tierärztliche Behandlung für notwendig, so willigt der Tierhalter/Eigentümer bereits schon jetzt ein, dass der Betreuer das Tier im Auftrag des Eigentümers, auf dessen Rechnung, in tierärztliche Behandlung gibt. Die hierbei entstehenden Kosten trägt alleine der Tierhalter/Eigentümer.

 

Zur Durchführung der Betreuungstätigkeit ist der Service für 4 Pfoten auf die Speicherung von Daten des Auftraggebers angewiesen. Hierzu ist das Ausfüllen des Anmeldebogens nötig. Diesbezüglich sichert der Service für 4 Pfoten dem Auftraggeber vertraulichen Umgang mit diesen Daten zu. Daten der Auftraggeber werden nur in dringenden Fällen an den/die in Frage kommenden Tierarzt/Tierklinik oder an vorher mit dem Auftraggeber vereinbarten Vertrauenspersonen weitergegeben.

 

Die Absage von vereinbarten Terminen muss spätestens 24 Stunden im Voraus erfolgen, wird diese Frist überschritten, behält der Service für 4 Pfoten sich das Recht vor, eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 11,90 Euro zu erheben, da der Termin sonst hätte anderweitig vergeben werden können.

 

Die Inanspruchnahme der Betreuung erfolgt ausschließlich auf eigenes Risiko. Der Auftragsnehmer haftet nicht für Schäden, außer es liegt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vor.

Für eine unverbindliche

Kontaktaufnahme:

 

Service für 4 Pfoten

Martina Vogele

 

0162-2014027

(schicken Sie mir lieber eine Nachricht)

 

info@service-fuer-4-pfoten.com